Reinkarnationstherapie

Niemand kann nichts beweisen…

Was das Thema Wiedergeburt angeht, ist zunächst einmal zu sagen: Niemand kann beweisen, dass er schon einmal gelebt hat... und niemand kann das Gegenteil beweisen. Das sind die Tatsachen.

Hypnose-Erfolge sprechen für sich...

Es ist vollkommen egal, ob jemand an Reinkarnation glaubt oder nicht. Wichtig ist nur, dass meine Klienten "Bilder aus früheren Leben" zulassen, sofern sie während einer Sitzung auftauchen. Ob das nun tatsächlich Bilder aus früheren Leben sind, oder ob es sich nur um Symbolsprache des Unterbewusstseins handelt, sei dahingestellt. Tatsache ist, dass wir mit der Regressions-Therapie (Rückführung in die Vergangenheit) OHNE die Annahme von früheren Leben nur etwa 50 Prozent aller seelischen Probleme lösen können, wogegen es MIT der Annahme von früheren Leben an die 100 Prozent sind.

Ein wenig Statistik

Haben die Geschichten, die bei Rückführungen zum Vorschein kommen, tatsächlich einmal stattgefunden? In etwa 60 Prozent aller Fälle, die überprüft werden, kann man einen sehr großen Wahrheitsgehalt feststellen. In ungefähr 20 Prozent der Fälle sind Teile der Geschichte wahr und der Rest scheint dazuerfunden zu sein. Und bei den restlichen 20 Prozent hört man es der Geschichte bereits an, dass sie erfunden sein muss. Interessanterweise hat aber jede Geschichte mit dem gegenwärtigen Problem des Klienten zu tun, und hilft, das Problem zu lösen.